Etzhorner Schützen holen Silber bei der Deutschen Meisterschaft



Schützenverein Etzhorn

Die Schützenmannschaft war im Wettbewerb Kleinkaliber 100 Meter die große Überraschung. Man hatte sich unter 21 Mannschaften keine Chancen ausgerechnet. Aber es kam anders. Die Mannschaftsteilnehmer waren in 3 Durchgänge eingeteilt. Für die Etzhorner Schützen war Ralf Lehmann am Start. 99, 97 und 99 Ringe wurden für ihn registriert. Das bedeutet eine neue persönliche Bestleistung, erzielt bei einer Deutschen Meisterschaft, alle Achtung. Für die Mannschaft bedeutet das Ergebnis die Führung gemeinsam mit weiteren Mannschaften. Dirk Fredehorst ging mit der 2. Gruppe an den Start. Auch er begann mit 99 Ringen sehr stark. Weitere 97 Ringe standen auf seinem Konto. Dann beim 29. Schuss war er einen Moment unachtsam, eine 8 erschien auf dem Bildschirm. Entsetzen bei den Etzhornern. Der letzte Schuss war dann wieder eine „10“. Mit einem Gesamtergebnis von 292 Ringen war eine gute Grundlage geschaffen. Ein Blick auf den Ergebnismonitor führte von nun an zu einem erhöhten Puls. Gemeinsam mit der Mannschaft aus Schweinfurt führten die Etzhorner mit 587 Ringen die Tabelle an. 3 Mannschaften mit 585 Ringen und je 1 Mannschaft mit 584, 582 und 581 Ringen lauerten auf einen Ausrutscher der Etzhorner. Auf Klaus Denks kam es jetzt an. Alle Etzhorner drückten jetzt die Daumen. 98 Ringe in der 1. Serie. Die Schweinfurter Mannschaft konnte nur 91 Ringe verbuchen und wurde durchgereicht. Fürth und Nordstemmen verkürzten den Rückstand auf die Etzhorner auf 1 Ring. HSG München hatte jetzt 2 Ringe Rückstand. 97 Ringe erzielte Klaus Denks in der 2. Serie. Fürth kommt auf 99 Ringe, Nordstemmen auf 97 Ringe und HSG München auf 98 Ringe. Damit führt jetzt Fürth mit einem Ring vor Etzhorn und 2 Ringe vor Nordstemmen und HSG München. Die Münchener beenden mit 97 Ringen den Wettkampf, ebenso Nordstemmen. Die Fürther erzielen 98 Ringe. Was macht Klaus Denks? Die Schüsse 24, 26 und 29 ergeben jeweils eine 9. Bei einer 8 oder 9 wird man 4. Hinter dem Schützen herrschte jetzt absolute Ruhe. Das hat auch Klaus Denks mitbekommen. Dann löst er den Schuss und erzielt eine „10“. Großer Jubel bei der Mannschaft der Etzhorner. Gold für Fürth, Silber für Etzhorn und Bronze für HSG München. Auch die Mannschaft erzielt neue Mannschaftsbestleistung. Mit diesem Erfolg hatte keiner gerechnet.

Die Bilanz der Etzhorner Schützen bei dieser Deutsche Meisterschaft ist hervorragend. 4 undankbare 4. Plätze, 1 x Platz 5, 2 x Platz 6, 2 x Platz 7, 3 x Platz 8 und 2 x Platz 10 lösten große Zufriedenheit bei den 21 Aktiven des Vereins aus.

Heinz-Gerold Fürup musste bei dieser Meisterschaft gleich zwei vierte Plätze hinnehmen. Beim Zimmerstutzen hat er geführt, musste aber zum Ende hin Rückschläge einstecken. Die letzten Schüsse landeten in der „9“. Ein Ring Rückstand auf Platz 1 und Ringgleich mit Platz 2 und 3 bedeuteten ein unglückliches Ende. Das Erreichen einer persönlichen Bestleistung versöhnte ihn ein wenig. Auch mit dem Kleinkaliber musste er 3 anderen Teilnehmern den Vortritt lassen. Bei sehr schwierigen Bedingungen war er trotzdem zufrieden.

Auch Elfriede Klimek war auf Medaillenkurs. Dann musste sie schlechtere Schüsse in Kauf nehmen und konnte das Blatt nicht mehr wenden. 1 Ring fehlte für Bronze. Christel Buddeberg und Meisterschaftsneuling Kirsten Stender belegten die Plätze 4 und 5 im Wettbewerb Kleinkaliber-Dreistellungskampf.

Wir können ein positives Fazit ziehen. Alle Teilnehmer des Vereins haben Leistungen erzielt, die über den Trainingsleistungen liegen. Die intensive Vorbereitung hat sich ausgewirkt. Ende September fahren wieder Aktive zur Deutschen Meisterschaft nach München um sich im Wettbewerb Armbrust auf 30 Meter im nationalen Wettbewerb zu messen.

Werner Fredehorst

Anmerkung:

Leider steht kein Bild von der Siegerehrung zur Verfügung. Bei der Sportlerwahl war die Silbermannschaft ebenfalls vertreten. Hierzu liegen in der Sportredaktion Fotos vor.

Die Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft als PDF zum kostenlosen Download gibt es (hier).

 

News

Landesmeisterschaft Ergebnisse
Die Ergebnisse der Landesmeisterschaft für die Etzhorner Schützen [hier]
25.04.2017
Erlebnisbericht zum Pressegespräch am 18.04.2017 in Etzhorn. [hier]
23.12.2016
25 Gold-, 20 Silber- und 11 Bronzemedaillen gingen bei den Landesmeisterschaften auf das Konto der Etzhorner Schützen! [hier]
16.09.2016
2 Gold- und 1 Bronzemedaille für die Etzhorner Schützen bei der Deutschen Meisterschaft im Sportschießen! [hier]

Ältere News

-->
finden Sie in unserem News-Archiv: [hier]

Info Center





Aktuelle Termine:



Weitere Termine: (hier)


Über uns:


SV Etzhorn

Wilhelmshavener Heerstr. 359 A
26125 Oldenburg

Tel.: 0441-391106
E-Mail: info@sv-etzhorn.de

Mehr über uns erfahren.

Hallenmiete: (mehr)


Sponsoring:

Liebe Fans und Vereins- freunde, ohne starke Partner geht es nicht!

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Sponsoring-Möglichkeiten beim SV Etzhorn: (mehr)